Unsere Sonderausstellung „Als Florida vor der Haustür lag: Korallen, Haie und Schildkröten in der Pfalz“ im Pfälzischen Bergbaumuseum war vom April bis Ende Oktober 2018 geöffnet.

Vor 30 Millionen Jahren brandeten Meereswellen an die Felsküsten der Pfalz. Meterlange Haie jagten in diesem Meer, Korallen wuchsen im warmen Flachwasser, und an der Küste schwankten Palmen und Kiefern im Wind. Wie kam das Meer in die Pfalz? Und warum verschwand es wieder? Diese und anderen Fragen werden Ihnen im Rahmen der Sonderausstellung beantwortet.

Poster zur Sonderausstellung.

Poster zur Sonderausstellung.

Zahlreiche Exponate wie gebänderte Stromatolithe, Muschelbänke, Hai- und Säugerzähne, aber auch fossile Zapfen und Blätter konnten von privaten wie von institutionellen Leihgebern eingeworben werden.

Für den Inhalt der Ausstellung zeichneten verantwortlich Dr. Thomas Schindler, Spabrücken und Wolf-Gerd Frey, Enkenbach-Alsenborn im Namen des Pfälzischen Bergbaumuseums Imsbach.


In Kooperation mit dem Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz

Unterstützt durch Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz


Logo Pfaelzisches Bergbaumuseum Imsbach

Filme zur Region

SWR Hierzuland: Imsbach

Pfalz-Bewegt: Bergbau

Pfalz-Bewegt: Donnersberg

Kontakt

Tourismusbüro VG Winnweiler:

+49 (0) 6302 / 602 - 61
info@bew-imsbach.de

Gestalten Sie mit!

Fehlermaus

Texte, Fotos, Kritik?
Fehlermaus gefunden?

webmaster@bew-imsbach.de

Artikel

Aktuelles

Liebe Gäste,

ein Saisonstart mit Öffnung der beiden Besucherbergwerke "Weiße Grube" und "Grube Maria" sowie des Pfälzischen Bergbaumuseums ist leider erst möglich, wenn es das aktuelle Infektionsgeschehen bzw. die Landesverordnungen zulassen.

Bleiben Sie uns treu und vor allem gesund!

Termine

Keine Termine

Erlebniswelt-Flyer

Flyer Bergbau-Erlebniswelt Imsbach

Gästekarte

Pfalzcard